Warning: strpos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/148/site306/web/fl/wp-content/themes/enfold/includes/loop-index.php on line 46
, ,

In Sachen Rettungsgasse…

In den vergangenen Tagen war sehr viel über die Rettungsgasse zu lesen. Fakt ist: Sie funktioniert nicht. Das sieht man, sobald man in einen Stau kommt – egal wo. Das Problem: Rettungsdienste kommen deutlich verspätet an den Unfallorten an. Als in Österreich von den Rettungsdiensten noch der Pannenstreifen genutzt wurde, benötigte die Rettung ca 15 Minuten bis zum Unfallort. Jetzt mit Rettungsgasse sind es – laut Angaben der Feuerwehr – im Schnitt 45 Minuten. Wie der KURIER jetzt aufdeckt, wurden bei der Einführung der Rettungsgasse kritische Stimmen ignoriert.

Inseratenkampagne wichtiger

Der KURIER berichtet „Der Skandal um die Rettungsgasse weitet sich aus“ – und zeigt dabei auf, dass kritische Expertenstimmen im Vorfeld ignoriert wurden. Angeblich sollen sogar Kritiker aus der Expertengruppe entfernt worden sein. Darüber hinaus sei darauf verwiesen worden, dass eine entsprechende Inseratenkampagne bereits bestellt sei.

Wenn die Berichte stimmen, bedeutet das, dass Bundesministerin Doris Bures bereits eine sündteure Inseratenkampagne bestellt hatte, bevor die Einführung der Rettungsgasse fix war.

Nutzen der Rettungsgasse?

Rettungsgasse in Action?

Die Rettungsgasse soll Leben retten. Soll. Wenn die Rettungsdienste jedoch nicht ans Ziel gelangen, weil undisziplinierte Autofahrer die Rettungsgasse verstopfen, kann auch der Pannenstreifen nicht mehr genutzt werden. Dadurch entsteht Chaos pur. Jetzt melden sich immer mehr Mitarbeiter von Rettungsorganisationen, die wieder eine Abschaffung der Rettungsgasse fordern. Auch die Mehrheit der Bevölkerung scheint sich – nach aktueller KURIER Umfrage gegen die Rettungsgasse auszusprechen.

Im Übrigen: Auf der A23 wäre täglich eine Rettungsgasse zu bilden, was nicht passiert. Auch ich habe im Stau bereits mehrfach begonnen die Rettungsgasse zu bilden. Viele machen mit. Sehr viele machen dann aber leider auch aus einer 3-spurigen Autobahn eine 4-spurige. In Deutschland funktioniert die Rettungsgasse übrigens auch nicht.

Geben wir ihr noch eine Chance?

Ich würde sagen ja! Wichtig wäre jedoch, dass die Polizei jeden Einzelnen straft, der sich nicht dran hält. Wenn die Rettungsgasse dann 2013 noch immer nicht funktioniert, sollte sie jedoch wieder abgeschafft werden, bevor es tatsächlich größere Unfälle mit Todesopfern zu beklagen gibt.