Warning: strpos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/148/site306/web/fl/wp-content/themes/enfold/includes/loop-index.php on line 46
, ,

Vorsicht: HKL

Ja, wie einige schon wissen, ist es nun soweit: auch ich bin Besitzer eines kleinen, lustigen, rosafarbenen, scheckkartengroßen Ausweises. Daher ersuche ich auch um besondere Vorsicht, wenn ihr in der Gegend von Purkersdorf unterwegs seid :) Und falls sich das wer fragen sollte: spezielle Gründe gibt es nicht, ich hab nur immer gesagt, ich möchte den Schein vor meinem 30er machen – das ist mir auch bestens gelungen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Fahrschule Leo in Purkersdorf! War super bei und mit euch: da fühlt man sich wirklich wie in einer Familie.

Damit diese Meldung aber auch wirklich Sinn macht, will ich euch meine Erfahrungen im Straßenverkehr nicht vorenthalten.

1. Fahrverhalten der Autofahrer gegenüber Übungsfahrten

Ich habe festgegestellt, dass sich Menschen, die den Führerschein schon länger haben, in Gegenwart eines L-Taferls wie die letzten Menschen verhalten. Da gibt es unkontrollierte Überholmanöver (mit 90 in einer 50er Zone), nervöse ich-muss-den-sicherheitsabstand-so-gering-wie-möglich-halten Leute und dann noch jene, die sich überhaupt fürchten und schnell das weite suchen. Leute… das ist doch echt nicht notwendig! Ihr ward auch mal in dieser Situation: nie vergessen!

Im Übrigen: seitdem das L-Taferl weg ist, verhalten sich wieder alle völlig normal – ich fahr aber nicht anders seitdem..

2. Auto versus Öffis

Damit meine ich nicht den Kampf zwischen Auto und Bus – wer stärker ist, wissen wir wohl alle… Nein, damit ist die Fahrt zum Arbeitsplatz gemeint. Ich bin auch – testweise – mit dem Auto in die Arbeit gefahren. Dabei hab ich festgestellt, dass ich um nichts schneller bin (und momentan ist noch wenig Verkehr). Öffentlich geht also mindestens gleichschnell – mit dem Unterschied, dass ich währenddessen auch Zeitung lesen kann. Wie siehts mit den Kosten aus? Also in meinem Fall würden mich die beiden Garagen im Monat schonmal so viel kosten, wie die Monatskarte für die Öffis – da ist aber noch kein Benzin gekauft. Öffis sind also günstiger. Wieso also so viele Leute mit dem Auto in die Arbeit fahren, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Vielleicht solltet ihr mal umdenken und die Öffis ausprobieren – für ein Monat oder so. Ihr werdet sehen: es lohnt sich!