Warning: strpos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/148/site306/web/fl/wp-content/themes/enfold/includes/loop-index.php on line 46
,

Grüne Trittbrettfahrer? – Warum nicht an einem Strang ziehen?!

Die Geschichte der „Grünen“/LIB in Purkersdorf ist wiedereinmal eine Facette reicher geworden. Über 2 Wochen nachdem die Volkspartei ihren Protest – mit zahlreicher Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger – gegen die ÖBB Zugstreichungen gestartet hat, sind auch die „Grünen“/LIB aufgewacht.

Die Protestaktion

Vor mittlerweile etwas mehr als 2 Wochen haben wir – sofort nach Bekanntwerden der massiven Verschlechterungen im neuen Fahrplan – eine Unterschriften Aktion gestartet. Parallel dazu kann man auch im Internet gegen den neuen ÖBB-Fahrplan unterschreiben! Dadurch konnten wir bereits über 600 Unterschriften gegen die ÖBB-Sparpläne sammeln.

„Grüne“/LIB wachen auf – Wahlkampf

Nachdem die Volkspartei also schon Unterschriften sammeln war – übrigens gibt es witzigere Dinge, als von 05.30 – 09.00 in der Kälte am Bahnhof stehen, aber gegen den Fahrplan muss man was tun – machen uns die „Grünen“/LIB das nun nach. Allerdings nur per E-Mail, weil selbst sammeln wäre ja zu viel Aufwand.

Anscheinend sind die „Grünen“/LIB nur im anlaufenden Wahlkampf aktiv – allgemein sind sie ja eher als Schlafpartie bekannt. An dieser Stelle möchte ich auch hervorheben, dass  einzig Josef Baum (als einziger von allen „Grünen“) auf unserer Online-Liste unterschrieben hat.

Mehr Wirkung durch gemeinsame Arbeit

Es ist traurig, wenn die „Grünen“/LIB so vorgehen, denn ich bin sicher, wir könnten gemeinsam mehr erreichen. Warum nun also Trittbrett gefahren wird, anstatt sich unserer sinnvollen Initiative anzuschließen, bleibt für mich ein Rätsel.

Allerdings: vermutlich liegt der Grund darin, dass die Grünen nun viel lieber versuchen, der ÖVP Niederösterreich das ÖBB-Fahrplanchaos anzudrehen. Da kann man aber wirklich nur Lachen. Das zuständige Verkehrsministerium (sowohl Rechts- als auch Aufsichtsinstanz für die ÖBB) wird durch die SPÖ gestellt. Und zwar seit gut 40 Jahren (mit Ausnahme von 6 Jahren, durch die FPÖ). Aber vermutlich haben die „Grünen“/LIB auch dieses Faktum verschlafen.

Ich setze mich gemeinsam mit der Volkspartei Purkersdorf weiterhin dafür ein, diesen ÖBB-Chaosfahrplan zu Fall zu bringen!

Herzlichst,

Ihr Florian Liehr